Fleischerei Jurich  •  Genusshandwerk seit 1899  •  Verantwortungsbewusst-geniessen.de

Fleischerei Jurich

Genusshandwerk seit 1899

Genuss- Handwerk seit 1899 im Dienste Ihrer Kunden

Unser Team

Genuss- Handwerk seit 1899 im Dienste Ihrer Kunden

Im Jahr 1899 gründete Emil Jurich eine Schlachterei und Wurstmacherei.

In der damaligen Zeitungsanzeige hieß es : „Es wird mein eifrigstes Bestreben sein, meine Werte Kundschaft nach Kräften reell zu bedienen und bitte mein neues Unternehmen günstig untersuchen zu wollen „

Der Gründer Emil Jurich ist der Urgroßvater des heutigen Chefs Dierk Jurich.

Seit nunmehr 120 Jahren hat die Fleischerei Jurich Ihren Sitz in Herzen 

von Winsen/Luhe auf „Lütt Korsika“ in der Deichstraße 4. 

Im Grunde also eine echte Inselfleischerei.

Im Jahr 1928 kaufte Uropa Jurich das Nachbarhaus  mit der Nummer 5 

dazu, ließ es abreißen und baute es neu.

So konnte vor allem das Ladengeschäft vergrößert werden.


1937 übernahm dann Dierks Großvater das Geschäft.

In der Kriegszeit wurden unter anderem Lazarette beliefert.

Mit seiner Frau Lina führte er das Geschäft durch diese schwere Zeit.

Nach einer kurzen Beschlagnahmung des Betriebes durch die Englischen Besatzungsmächte war dann zum Glück Frieden.


1967 nahm dann der dritte Emil das Ruder des Familienbetriebes in die Hand.

Samt Ehefrau Ingrid stand der Fleischermeister vor den großen Herausforderungen 

eines sich immer wieder schnell wandelnden Konsumverhalten.


1972 ließ Dierks Vater das Gründerhaus abreißen und neu errichten.

Mit dem Neubau verdoppelte sich die Ladenfläche.

1994 wurde dann noch einmal die gesamte Fleischerei auf den modernsten Stand gebracht.


Seit 1996 führt Dierk Jurich das Geschäft gemeinsam mit seiner Ehefrau Petra.

Übrigens mochten Ihn die Eltern nicht auch noch Emil nennen, aber ganz verzichten konnten Sie auf die Familientradtion nicht, so wanderte der 

name Emil ungesprochen an die zweite Stelle hinter Dierk.


In den folgenden Jahren folgten umfangreiche Modernisierungen im Betrieb die insbesondere unter dem Gesichtspunkt des nachhaltigen

Wirtschaftens erfolgten.

Dazu gehört unter anderem der Einbau einer Wärme-Verbundanlage mit einem Wärmetauscher, eines eigenen Blockheizkraftwerks sowie die

bessere Isolierung aller Kühlräume, auch bei der Anschaffung neuer Maschinen war stets ein geringer Energieverbrauch ein wichtiges Kriterium.


Im Jahre 2016 wurde dann nochmals das Ladengeschäft modernisiert und hier die Beleuchtung komplett auf sparsames LED-Licht erneuert.

            Die Gründer 1908                                       Anzeige Geschäftseröffnung 1899

Stammgeschäft 1927

                 Opa Emil mit Tiras 1906                                          Opa Emil 1910

Laden nach dem Umbau von 1966

Im Jahr 1899 gründete Emil Jurich eine Schlachterei und Wurstmacherei.

In der damaligen Zeitungsanzeige hieß es :

„Es wird mein eifrigstes Bestreben sein, meine Werte Kundschaft

nach Kräften reell zu bedienen und bitte mein

neues Unternehmen günstig untersuchen zu wollen „


Der Gründer Emil Jurich ist der Urgroßvater des heutigen Chefs Dierk Jurich.

Seit nunmehr 120 Jahren hat die Fleischerei Jurich Ihren Sitz in Herzen 

von Winsen/Luhe auf „Lütt Korsika“ in der Deichstraße 4. 

Im Grunde also eine echte Inselfleischerei.

Im Jahr 1928 kaufte Uropa Jurich das Nachbarhaus mit der Nummer 5 

dazu, ließ es abreißen und baute es neu.

So konnte vor allem das Ladengeschäft vergrößert werden.


1937 übernahm dann Dierks Großvater das Geschäft.

In der Kriegszeit wurden unter anderem Lazarette beliefert.

Mit seiner Frau Lina führte er das Geschäft durch diese schwere Zeit.

Nach einer kurzen Beschlagnahmung des Betriebes durch die Englischen Besatzungsmächte war dann zum Glück Frieden.


1967 nahm dann der dritte Emil das Ruder des Familienbetriebes in die Hand.

Samt Ehefrau Ingrid stand der Fleischermeister vor den großen Herausforderungen eines sich immer wieder schnell wandelnden Konsumverhalten.


1972 ließ Dierks Vater das Gründerhaus abreißen und neu errichten.

Mit dem Neubau verdoppelte sich die Ladenfläche. 1994 wurde dann noch

einmal die gesamte Fleischerei auf den modernsten Stand gebracht.


Seit 1996 führt Dierk Jurich das Geschäft gemeinsam mit seiner

Ehefrau Petra. Übrigens mochten Ihn die Eltern nicht auch noch Emil

nennen, aber ganz verzichten konnten Sie auf die Familientradtion nicht,

so wanderte der name Emil ungesprochen an die zweite Stelle hinter Dierk.


In den folgenden Jahren folgten umfangreiche Modernisierungen im

Betrieb die insbesondere unter dem Gesichtspunkt des nachhaltigen Wirtschaftens erfolgten. Dazu gehört unter anderem der Einbau

einer Wärme-Verbundanlage mit einem Wärmetauscher, eines eigenen Blockheizkraftwerks sowie die bessere Isolierung aller Kühlräume,

auch bei der Anschaffung neuer Maschinen war stets ein geringer Energieverbrauch ein wichtiges Kriterium.


Im Jahre 2016 wurde dann nochmals das Ladengeschäft modernisiert

und hier die Beleuchtung komplett auf sparsames LED-Licht erneuert.

Unsere Philosophie - Verantwortungsbewusst Geniessen

Unsere Philosophie - Verantwortungsbewusst Geniessen

Unser tägliches Wirtschaften sehen wir in Respekt und Verantwortung für

unsere Kunden ,unseren Mitarbeitern, den Tieren und der Natur. Wir wollen keine industrielle Massentierhaltung mit importierten Futtermitteln. Lieber etwas weniger Fleisch essen, aber dafür gutes Fleisch von gesunden Tieren, wobei wir wissen, wo es herkommt.


Die Qualität unseres reichhaltigen Produktsortiments beginnt bei unseren Bauern. Unsere Nähe zur Landwirtschaft ist entscheidend für eine besonders artgerechte Haltung und Fütterung sowie für kurze Transportwege. Das Wohl der Tiere steht dabei im Vordergrund. Als handwerkliche Fleischer sind wir ehrliche Partner sowohl der Landwirte als auch der Verbraucher:  faire Preise und natürliche, hochwertige Produkte.


Als Familiengeführter traditioneller Handwerksbetrieb produzieren wir handwerklich hergestellte Fleisch -und Wurstwaren.  Täglich frisch in kleinen Mengen und vermeiden so wertvolle Lebensmittel zu verschwenden.


Wir wirtschaften ausschließlich Regional, und setzen dabei auf Kooperation mit unseren Landwirten,Zulieferern und Kunden und und stärken die regionale Wirtschaft.


Wir versuchen den nötigen Energieverbrauch durch den Einsatz modernster Technik auf einem möglichst geringen Niveau zu halten.


Im Bereich der Verpackung setzen wir wo möglich auf kompostierbare Ware oder ein Mehrwegsysteme.


Wir bieten Jedem die Möglichkeit in Winsen und darüber hinaus Verantwortungsbewusst zu geniessen.

Unser tägliches Wirtschaften sehen wir in Respekt und Verantwortung für unsere Kunden ,unseren Mitarbeitern, den Tieren und der Natur.

Wir wollen keine industrielle Massentierhaltung mit importierten Futtermitteln. Lieber etwas weniger Fleisch essen, aber dafür gutes Fleisch von gesunden Tieren, wobei wir wissen, wo es herkommt.


Die Qualität unseres reichhaltigen Produktsortiments beginnt bei unseren Bauern.

Unsere Nähe zur Landwirtschaft ist entscheidend für eine besonders artgerechte Haltung

und Fütterung sowie für kurze Transportwege.

Das Wohl der Tiere steht dabei im Vordergrund.

Als handwerkliche Fleischer sind wir ehrliche Partner sowohl der Landwirte als auch

der Verbraucher:  faire Preise und natürliche, hochwertige Produkte.


Als Familiengeführter traditioneller Handwerksbetrieb produzieren wir handwerklich

hergestellte Fleisch -und Wurstwaren.  Täglich frisch in kleinen Mengen und 

vermeiden so wertvolle Lebensmittel zu verschwenden.


Wir wirtschaften ausschließlich Regional, und setzen dabei auf Kooperation mit

unseren Landwirten,Zulieferern und Kunden und und stärken die regionale Wirtschaft.


Wir versuchen den nötigen Energieverbrauch durch den Einsatz modernster

Technik auf einem möglichst geringen Niveau zu halten.


Im Bereich der Verpackung setzen wir wo möglich auf kompostierbare Ware

oder ein Mehrwegsysteme.



Wir bieten Jedem die Möglichkeit in Winsen und darüber hinaus Verantwortungsbewusst zu geniessen.

Unser Team

Handwerksbetrieb mit eigener Produktion


Als familiengeführter traditioneller Handwerksbetrieb produzieren wir handwerklich hergestellte Fleisch - und Wurstwaren sowie Feinkostsalate.


Auch kochen wir unseren Mittagstisch in unserer hauseigenen Produktionsstätte. 



„ Fleischerei Jurich Neuland Fleisch „

„ Wiener Würstchen „

„ Gefüllten Paprikaschoten „

Genusshandwerk - Verantwortungsbewusst geniessen

Fleischerei Jurich * Deichstraße 7-9 * 21423 Winsen Luhe

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitags: 08.00 Uhr - 18 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Kontaktinformationen

Telefon: 04171 2509

E-Mail: fleischerei@jurich-winsen.de

Instagram @jurich_winsen

Genusshandwerk - Verantwortungsbewusst geniessen

Fleischerei Jurich * Deichstraße 7-9 * 21423 Winsen Luhe

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitags: 08.00 Uhr - 18 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Handwerksbetrieb mit eigener Produktion


Als familiengeführter traditioneller Handwerksbetrieb produzieren wir handwerklich hergestellte Fleisch - und Wurstwaren sowie Feinkostsalate.


Auch kochen wir unseren Mittagstisch in unserer hauseigenen Produktionsstätte. 

„ Fleischerei Jurich Neuland Fleisch „

„ Wiener Würstchen „

„ Gefüllte Paprikaschoten „

Genusshandwerk - Verantwortungsbewusst geniessen

Fleischerei Jurich * Deichstraße 7-9 * 21423 Winsen Luhe

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitags: 08.00 Uhr - 18 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Kontaktinformationen

Telefon: 04171 2509

E-Mail: fleischerei@jurich-winsen.de

Instagram @jurich_winsen

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung verweigern.

Es wird nicht nochmals nachgefragt werden.

Entfernt das Zustimmungscookie 

aus Ihrem Browser.

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung verweigern. Es wird nicht nochmals nachgefragt werden.

Entfernt das Zustimmungscookie aus Ihrem Browser.