Fleischerei Jurich  •  Genusshandwerk seit 1899  •  Verantwortungsbewusst-geniessen.de

Fleischerei Jurich

Genusshandwerk seit 1899

Neuland Fleischerei

Unsere Philosophie

zu Tierwohl und Umweltschutz bedeutet auch, dass NEULAND für die traditionelle Landwirtschaft steht. 

NEULAND ist ein „Bauernprogramm“: Die Tiere werden zu einem angemessenen Preis, der die Existenz der landwirtschaftlichen Betriebe sichert, aufgekauft. 

Es gibt sogenannte Bestandsobergrenzen für die Tierhaltung – das heißt,

nur kleinere und mittlere bäuerliche Familienbetriebe können am

NEULAND-Programm teilnehmen. Ein Aufpreis, der sich lohnt!

Diese Philosophie und die damit verbundenen hohen Standards machen unser Fleisch natürlich teurer als konventionelle Massenware. Aber für uns ist dieser Aufpreis ein Beitrag zum Tier- und Umweltschutz sowie der bäuerlichen Landwirtschaft.


Für mehr Information,Bilder oder Videos


www.neuland-fleisch.de

www.artgemaess.de

Neuland Fleischerei

NATÜRLICHKEIT IST UNSER BESTES ARGUMENT


Seit über 30 Jahren steht die Marke NEULAND für schmackhaftes Qualitätsfleisch aus tiergerechter Haltung, das Sie mit

gutem Gewissen genießen können. Natürlichkeit ist unser

bestes Argument – so wachsen unsere Schweine, Rinder,

Hähnchen, Gänse, Puten und Lämmer artgemäß in einer optimalen Umgebung auf. Wir sagen „Ja“ zur umweltschonenden, bäuerlichen Landwirtschaft und ganz klar „Nein“ zur industriellen Tierhaltung und übernehmen mit unserem NEULAND-Qualitätsfleischprogramm

ethische Verantwortung für Tier und Umwelt.

NATÜRLICHKEIT IST UNSER BESTES ARGUMENT


Seit über 30 Jahren steht die Marke NEULAND für schmackhaftes Qualitätsfleisch aus tiergerechter Haltung, das Sie mit gutem Gewissen genießen können. Natürlichkeit ist unser bestes Argument – so wachsen unsere Schweine, Rinder, Hähnchen, Gänse, Puten und Lämmer artgemäß in einer optimalen Umgebung auf. Wir sagen „Ja“ zur umweltschonenden, bäuerlichen Landwirtschaft und ganz klar „Nein“ zur industriellen Tierhaltung und übernehmen mit unserem NEULAND-Qualitätsfleischprogramm ethische Verantwortung für Tier und Umwelt.

WICHTIGSTE RICHTLINIEN


‍    •    Haltung auf Stroh ohne Fixierung

‍    •    Mehr Platz für jedes Tier als gesetzlich vorgeschrieben

‍    •    Auslauf ins Freie / Weidehaltung

‍    •    Tageslicht im Stall

‍    •    Ausschließlich regionale Futtermittel

‍    •    Verbot von gentechnisch veränderten Futtermitteln

‍    •    Keine präventive Antibiotikabehandlung

‍    •    Bäuerliche Landwirtschaft mit Bestands- und Flächenobergrenzen

WICHTIGSTE RICHTLINIEN


‍    •    Haltung auf Stroh ohne Fixierung

‍    •    Mehr Platz für jedes Tier als gesetzlich vorgeschrieben

‍    •    Auslauf ins Freie / Weidehaltung

‍    •    Tageslicht im Stall

‍    •    Ausschließlich regionale Futtermittel

‍    •    Verbot von gentechnisch veränderten Futtermitteln

‍    •    Keine präventive Antibiotikabehandlung

‍    •    Bäuerliche Landwirtschaft mit Bestands- und Flächenobergrenzen

Genusshandwerk - Verantwortungsbewusst geniessen

Fleischerei Jurich * Deichstraße 7-9 * 21423 Winsen Luhe

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitags: 08.00 Uhr - 18 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Kontaktinformationen

Telefon: 04171 2509

E-Mail: fleischerei@jurich-winsen.de

Instagram @jurich_winsen

Genusshandwerk - Verantwortungsbewusst geniessen

Fleischerei Jurich * Deichstraße 7-9 * 21423 Winsen Luhe

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitags: 08.00 Uhr - 18 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Kontaktinformationen

Telefon: 04171 2509

E-Mail: fleischerei@jurich-winsen.de

Instagram @jurich_winsen

Genusshandwerk - Verantwortungsbewusst geniessen

Fleischerei Jurich * Deichstraße 7-9 * 21423 Winsen Luhe

Instagram @jurich_winsen

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitags: 08.00 Uhr - 18 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr - 13.00 Uhr

Unsere Philosophie

zu Tierwohl und Umweltschutz bedeutet auch, dass NEULAND für die traditionelle Landwirtschaft steht. NEULAND ist ein „Bauernprogramm“:

Die Tiere werden zu einem angemessenen Preis, der die Existenz der

landwirtschaftlichen Betriebe sichert, aufgekauft.

Es gibt sogenannte Bestandsobergrenzen für die Tierhaltung – das heißt,

nur kleinere und mittlere bäuerliche Familienbetriebe können am

NEULAND-Programm teilnehmen. Ein Aufpreis, der sich lohnt!

Diese Philosophie und die damit verbundenen hohen Standards machen unser Fleisch natürlich teurer als konventionelle Massenware. Aber für

uns ist dieser Aufpreis ein Beitrag zum Tier- und Umweltschutz sowie

der bäuerlichen Landwirtschaft.


Für mehr Information,Bilder oder Videos


www.neuland-fleisch.de

www.artgemaess.de

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung verweigern.

Es wird nicht nochmals nachgefragt werden.

Entfernt das Zustimmungscookie 

aus Ihrem Browser.

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung verweigern. Es wird nicht nochmals nachgefragt werden.

Entfernt das Zustimmungscookie aus Ihrem Browser.